Seiten Hintergrund: Brücke Dithmarschen e.V.
Kunstwerk Totem

Die Brücke Dithmarschen e.V

Sozialpsychiatrische Beratungsstelle
Treffpunkt für Begegnung und Selbsthilfe

Die Brücke Dithmarschen e.V.  sucht zum 01.01.2019 oder früher für das Aufgabenfeld der Wohnungslosenauswegberatung und der Beratung und Unterstützung von erwerbsfähigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit komplexen Problemlagen eine/einen engagierte/n

 

 

Diplom-Sozialpädagogen/in (FH)

Diplom-Sozialarbeiter/in (FH)

Bachelor of Arts – Studiengang Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH)

mit staatlicher Anerkennung,

vergleichbar Qualifizierte/r mit gleichwertigen Fähigkeiten

oder Erzieher/innen mit langjährigen und Erfahrungen im o. a. Tätigkeitsbereich

 


Sie möchten

  • als Mitglied in einem multiprofessionellem Team arbeiten
  • Menschen in  drohenden oder konkreten existentiellen Notsituationen beraten und aktiv unterstützen,
  • als Teil des Netzwerkes Menschen in Kooperation mit anderen Leistungsträgern zielorientiert zur Selbsthilfe  anleiten
  • aktiv am Ausbau der niederschwelligen Beratungsangebote im Kreis Dithmarschen mitwirken,

Sie haben

  • Erfahrung in der Sozialarbeit mit Menschen, insbesondere in der Beratung und Netzwerkarbeit
  • hohe kommunikative Fähigkeiten.
  • Beratungskompetenz und die Fähigkeit zum professionellen Umgang mit Konflikten
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in der Anwendung von MS Office-Programmen
  • einer der oben angegebenen Qualifikationen

Sie suchen

  • eine neue Herausforderung.
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • offene und konstruktive Zusammenarbeit im Team.

 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit zurzeit 39 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation in die Entgeltgruppe S 8b (Erzieher/innen) bzw. nach Entgeltgruppe S11 b Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD).

Der Arbeitsplatz beinhaltet eine aufsuchende Arbeit von Klienten im gesamten Kreisgebiet. Ein Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW für Dienstfahrten einzusetzen, werden vorausgesetzt. Die Erstattung der Reisekosten erfolgt nach dem Bundesreisekostenrecht.

Die Brücke Dithmarschen e.V. möchte seine interkulturelle Kompetenz stärken; Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind daher willkommen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig berücksichtigt.

 

Telefonische Rückfragen können gerichtet werden an Herrn Wolfgang Feddersen ( 0481 971207) oder Herrn Norbert Arens ( 0481 971240).

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum 27.10.2018 erbeten an:

 

 

Brücke Dithmarschen e.V.

z. Hd. Herrn Norbert Arens

Neue Anlage 23 - 25

25746 Heide

 

 

 

www.net-sails.de
Brücke Dithmarschen e.V. - Neue Anlage 23-25 - 25746 Heide - Telefon: 0481 68 49 40 - E-Mail: